Suzuka

Strecke Technische Daten
Ort: Japan Leistung: 11
Datum: Mai 3, 2019 Handhabung: 18
Renndistanz: 310.6km Beschleunigung: 13
Runden: 53 Anpressdruck: Medium
Rundenlänge: 5.86 km Überholen: Hart
Ø Geschwindigkeit: 236.83 km/h Härte Aufhängung: Medium
Zahl GPs: 31 Benzinverbrauch: Medium
Anzahl der Kurven: 14 Reifenverschleiß: Medium
Zeitverlust durch Boxengasse: 15s Gripniveau: Sehr hoch
Kategorie: F1
Rekorde
View best qualifying laps of all managers
Saison Beste Qualifying Runde
S40, R1
Jan 24, 2014
Christos Bobolis 1:30.112s
Saison Master
S29, R16
Mär 6, 2012
Keri Lovell 1:31.701s
Saison Pro
S57, R12
Feb 25, 2017
Francisco Merte 1:32.354s
Saison Amateur
S51, R17
Mär 1, 2016
Harri Honkamäki 1:34.601s
Saison Rookie
S45, R16
Feb 10, 2015
Helonaki Segamisi 1:37.764s
View best race laps of all managers
Saison Streckenrekord
S68, R4
Dez 28, 2018
Róbert László1 1:29.081s
Saison Master
S55, R7
Okt 7, 2016
Paulo Pinto 1:30.422s
Saison Pro
S57, R12
Feb 28, 2017
Balázs Horváth 1:31.719s
Saison Amateur
S29, R16
Mär 6, 2012
Marcin Sadowski 1:33.478s
Saison Rookie
S45, R16
Feb 10, 2015
Jeisiel Rodrigues 1:34.885s
Beschreibung

Die Strecke wurde 1962 als Honda-Teststrecke ins Leben gerufen und wurde vom Niederländer John Hugenholz entworfen. Etwa 30 Meilen südwestlich von Nagoya entstand diese Strecke als Teil eines Motorrad-Vergnügungsparks in der Nähe der Honda-Fabrik. Mit dem Aufstieg von Honda wurde auch der Park vergrößert: ein massiver Hotelkomplex, Golfplätze und Fahrzeugausstellungen kamen dazu.

Das erste Rennen fand 1963 statt: ein Sportwagenrennen, das der Brite Peter Warr gewinnen konnte, der später auch als Lotus-Teamchef Erfolge feierte. Bis 1969 fanden Sportwagenrennen statt, von 1971 bis 1975 war die Formel 2 in Japan zu Gast. 1976 war die Enttäuschung groß, als die Formel 1 für ihr Japan-Debüt nicht Suzuka sondern die Strecke am Mount Fuji auswählte. Erst 1987 kam die Formel 1 endlich in Suzuka an. Obwohl die Geschwindigkeit durch neue Sicherheitsmaßnahmen reduziert wurde, war die Strecke eine interessante Herausforderung für die Fahrer. Sie ist heute einer der wenigen Strecken, die in Form einer Acht angelegt sind.

Die Rennen 1989 und 1990 wurden heiß diskutiert. Die erbitterten Rivalen Senna und Prost kollidierten in beiden Rennen, wodurch beide Male die Weltmeisterschaft entschieden wurde. Prost gewann 1989, Senna gelang im Jahr darauf die Revanche.

In jüngster Zeit hat Honda viel Geld in die Verbesserung der Anlagen gesteckt - immer in Konkurrenz zu Toyota, die ihrerseits ihre Strecke in Mount Fuji verbessern und ebenfalls um die Austragung des Japanischen Grand Prix rittern.

Geschichte
Saison Rennen Sieger Pole Position Schnellste Rennrunde
1 12 Manuel Gonzalez
1h28:36.848s
Manuel Gonzalez
3:17.345s
Alvydas Subacius
1:37.447s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
2 7 Cristian Iorga
1h25:38.506s
Mariano Torregomez
3:09.591s
Cristian Iorga
1:34.651s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
4 16 Gatis Laugalis
1h25:39.858s
Maxim Kotov
3:06.777s
Cristian Iorga1
1:34.798s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
5 6 Petar Totev2
1h26:03.694s
Cristian Iorga1
3:09.251s
Cristian Iorga1
1:35.895s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
6 1 Edvinas Pranculevicius
1h26:38.737s
Edvinas Pranculevicius
3:09.935s
Edvinas Pranculevicius
1:36.302s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
8 15 Maxim Kotov1
1h37:23.659s
Edvinas Pranculevicius
3:38.792s
Maxim Kotov1
1:48.920s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
10 16 Leandro Sereno
1h21:54.038s
Leandro Sereno
3:01.919s
Martynas Molneris
1:30.445s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
13 Teststrecke Total test laps: 447782
Your test laps: ???
- Jari Aareskoski1
1:30.235s
Vergangene Test-Sessions
Testergebnisse
14 2 Jari Aareskoski2
1h21:59.817s
Jari Aareskoski2
3:01.981s
Heidi Aareskoski
1:30.438s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
16 13 Vladimir Islentiev2
1h23:08.854s
Jari Aareskoski2
3:05.408s
Vladimir Islentiev2
1:32.212s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
18 3 Toygun Senler
1h22:37.454s
Toygun Senler
3:05.270s
Toygun Senler
1:31.184s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
20 7 Toygun Senler2
1h22:16.706s
Toygun Senler2
3:04.171s
Toygun Senler2
1:30.938s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
22 3 João Monteiro
1h22:49.589s
João Monteiro
3:05.114s
Leandro Sereno2
1:31.677s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
23 2 Zdenek Hladik1
1h25:40.522s
Edvinas Pranculevicius1
3:03.573s
Leandro Sereno2
1:31.248s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
24 15 Zdenek Hladik1
1h21:57.732s
Zdenek Hladik1
3:03.291s
Zdenek Hladik1
1:31.081s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
27 11 Justinas Smyšliajevas1
1h22:12.988s
Laila Britāle
3:02.635s
Justinas Smyšliajevas1
1:30.766s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
29 16 Justinas Smyšliajevas3
1h21:41.046s
Mindaugas Sarocka
3:02.353s
Justinas Smyšliajevas3
1:30.660s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
31 10 Atis Praudins
1h22:05.902s
Atis Praudins
3:02.977s
Atis Praudins
1:31.069s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
33 1 Atis Praudins
1h22:10.511s
Atis Praudins
3:02.146s
Atis Praudins
1:30.922s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
37 11 Leandro Sereno5
1h22:08.388s
Leandro Sereno5
3:03.022s
Leandro Sereno5
1:31.490s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
38 10 Vsevolod Demydov
1h22:41.663s
Sion Francis
3:04.253s
Roman Maksimenkov
1:30.934s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
40 1 Christos Bobolis
1h22:01.033s
Sion Francis
3:01.784s
Apostolis Goutzos
1:30.476s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
43 16 Roland Postle
1h22:44.526s
João Monteiro1
3:16.361s
João Monteiro1
1:30.621s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
45 16 Roland Postle1
1h22:27.366s
Roland Postle1
3:03.462s
Roland Postle1
1:31.462s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
49 10 Christos Bobolis1
1h34:21.373s
Vsevolod Demydov2
3:30.473s
Jukka Sireni
1:45.291s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
50 Teststrecke Total test laps: 1294770
Your test laps: ???
- Marc De Jong
1:31.602s
Vergangene Test-Sessions
Testergebnisse
51 17 Ioannis Dimitroglou
1h22:15.301s
Jukka Sireni
3:02.313s
Ioannis Dimitroglou
1:30.818s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
55 7 Ioannis Dimitroglou1
1h21:39.548s
Ioannis Dimitroglou1
3:03.116s
Ioannis Dimitroglou1
1:29.729s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
57 12 Nikolay Ivanov
1h22:18.867s
Rafael Mantovani
3:02.229s
Jan Velske
1:29.258s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
61 3 Paulo Pinto1
1h22:52.169s
Vladimir Islentiev2
3:02.787s
David Rolleston
1:30.151s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
66 17 Łukasz Dudek
1h22:57.787s
Toni Söyrinki
3:04.881s
Rafal Celejewski
1:30.994s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
68 4 Róbert László1
1h21:41.979s
Martin Bedoya
3:02.401s
Róbert László1
1:29.081s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
70 3 Gonzalo Alvarez
1h21:52.070s
Gonzalo Alvarez
3:02.840s
Alpo Kaakinen1
1:29.258s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung