Sepang

Strecke Technische Daten
Ort: Malaysia Leistung: 14
Datum: Aug 20, 2019 Handhabung: 11
Renndistanz: 310.4km Beschleunigung: 14
Runden: 55 Anpressdruck: Medium
Rundenlänge: 5.644 km Überholen: Normal
Ø Geschwindigkeit: 220.14 km/h Härte Aufhängung: Medium
Zahl GPs: 32 Benzinverbrauch: Medium
Anzahl der Kurven: 17 Reifenverschleiß: Medium
Zeitverlust durch Boxengasse: 24s Gripniveau: Sehr hoch
Kategorie: Ex F1
Rekorde
View best qualifying laps of all managers
Saison Beste Qualifying Runde
S14, R1
Apr 7, 2009
Jari Aareskoski2 1:33.239s
Saison Master
S47, R12
Jun 2, 2015
Piotr Wechterowicz 1:34.347s
Saison Pro
S69, R14
Apr 6, 2019
Sagar Abhyankar 1:35.376s
Saison Amateur
S69, R14
Apr 9, 2019
Aleksey Odegov 1:37.052s
Saison Rookie
S69, R14
Apr 8, 2019
Kristof Aelbrecht 1:39.855s
View best race laps of all managers
Saison Streckenrekord
S64, R4
Apr 17, 2018
Roland Postle5 1:32.290s
Saison Master
S55, R5
Sep 30, 2016
Michał Wilczyński 1:33.529s
Saison Pro
S64, R4
Apr 17, 2018
Ilya Vedenikov 1:34.149s
Saison Amateur
S69, R14
Apr 9, 2019
Jason Claydon 1:36.472s
Saison Rookie
S32, R15
Sep 18, 2012
Radek Sus 1:38.476s
Beschreibung

Als Sepang 1999 erstmals im Formel 1 Kalender aufschien, waren alle beeindruckt. Die Fahrer liebten die breite Strecke und die ausladenden Kurven; die Ausstattung der Gebäude war einmalig. Das Rennen 1999 sorgte für große Kontroverse. Die Ferraris von Eddie Irvine und Michael Schumacher wurden nach einem Doppelsieg zunächst wegen illegaler Luftleitbleche disqualifiziert, was aber später wieder zurück genommen wurde.

Auch danach blieb Ferrari dominant. 2000 feierte Schumacher hier seine Weltmeisterparty, zwei Wochen nachdem er in Japan den Titel fixierten konnte. 2001 kämpften sich Schumacher und Barrichello in einem beeindruckenden Rennen zurück an die Spitze, nachdem sie beim Reifenwechsel zuvor beinahe eine Minute Zeit verloren hatten.

Ralf Schumacher hat die Ferrari-Dominanz 2002 beendet, nachdem sein Bruder und sein Teamkollege Montoya schon in der ersten Kurve kollidiert waren. Montoya erhielt dafür übrigens die erste Drive-Through-Strafe in der Geschichte der Formel 1.

2003 konnte Kimi Räikkönen auf McLaren hier sein allererstes Rennen gewinnen.

Geschichte
Saison Rennen Sieger Pole Position Schnellste Rennrunde
3 15 Leandro Sereno
1h30:42.839s
Leandro Sereno
3:12.738s
Leandro Sereno
1:36.588s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
4 Teststrecke Total test laps: 112391
Your test laps: ???
- Leandro Sereno
1:34.159s
Vergangene Test-Sessions
Testergebnisse
5 5 Petar Totev2
1h31:58.231s
Maxim Kotov
3:14.226s
Vladimir Islentiev
1:38.206s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
7 1 Cristian Iorga1
1h31:37.910s
Peter Helcmanovsky
3:17.224s
Cristian Iorga1
1:38.174s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
8 9 Edvinas Pranculevicius
1h30:24.094s
Edvinas Pranculevicius
3:14.642s
Jari Aareskoski
1:35.912s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
9 15 Maxim Kotov2
1h30:13.538s
Gatis Laugalis1
3:15.324s
Vladimir Islentiev
1:36.713s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
11 14 Jari Aareskoski
1h28:49.686s
Leandro Sereno
3:10.082s
Jari Aareskoski
1:34.131s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
12 15 Jari Aareskoski
1h28:26.182s
Jari Aareskoski
3:09.379s
Heidi Aareskoski
1:33.843s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
14 1 Jari Aareskoski2
1h28:05.989s
Jari Aareskoski2
3:06.813s
Jari Aareskoski2
1:33.553s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
16 12 Jari Aareskoski2
1h28:20.738s
Jari Aareskoski2
3:08.315s
Jari Aareskoski2
1:33.632s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
18 15 Toygun Senler
1h28:54.991s
Toygun Senler
3:10.907s
Vladimir Islentiev2
1:34.681s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
19 7 Vladimir Islentiev2
1h31:02.455s
Toygun Senler1
3:10.599s
Toygun Senler1
1:34.753s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
21 15 Zdenek Hladik
1h32:50.657s
Zdenek Hladik
3:26.125s
Zdenek Hladik
1:34.557s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
22 5 Zdenek Hladik
1h29:02.324s
Zdenek Hladik
3:25.792s
Zdenek Hladik
1:34.947s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
29 13 Justinas Smyšliajevas3
1h28:25.325s
Atis Praudins
3:09.085s
Toygun Senler3
1:33.560s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
30 2 Atis Praudins
1h29:30.138s
Leandro Sereno2
3:11.395s
Heidi Aareskoski2
1:35.009s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
32 15 Atis Praudins
1h28:50.581s
Atis Praudins
3:08.944s
Atis Praudins
1:33.916s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
33 2 Toygun Senler4
1h28:53.045s
Atis Praudins
3:09.169s
Rimantas Sagatas1
1:34.231s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
35 9 Leandro Sereno5
1h39:58.204s
Sion Francis
3:37.972s
Leandro Sereno5
1:47.577s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
37 13 Leandro Sereno5
1h28:39.011s
Leandro Sereno5
3:10.685s
Leandro Sereno5
1:35.027s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
39 14 Rafael Mantovani
1h39:18.747s
Ian Lynch
3:37.599s
Vsevolod Demydov1
1:35.656s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
41 1 Leandro Sereno6
1h28:30.086s
João Monteiro1
3:08.222s
Radek Sus
1:33.586s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
46 11 Leandro Sereno6
1h35:10.897s
Roland Postle2
3:24.946s
Roland Postle2
1:35.710s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
47 12 Leandro Sereno6
1h41:32.590s
Christos Bobolis
3:23.957s
Vsevolod Demydov2
1:48.699s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
49 12 Christos Bobolis1
1h29:00.907s
Jan Pavlicek
3:09.600s
Jan Pavlicek
1:34.518s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
52 2 Ioannis Dimitroglou
1h28:30.001s
Jukka Sireni
3:09.472s
Dmitry Shevel
1:33.376s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
55 5 Christos Bobolis3
1h29:19.810s
Maxim Kotov2
3:09.297s
Grzesiek Jakubiak
1:33.042s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
59 8 Jukka Sireni1
1h34:04.497s
Rimantas Sagatas2
3:10.029s
Alexey Manukalov
1:32.774s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
61 1 Paulo Pinto1
1h27:44.540s
Ioannis Dimitroglou3
3:08.713s
Paulo Pinto1
1:32.808s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
63 14 Roland Postle5
1h28:07.252s
Roland Postle5
3:08.723s
Roland Postle5
1:32.938s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
64 4 Roland Postle5
1h27:16.636s
Alex Holland
3:08.582s
Roland Postle5
1:32.290s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
67 10 Radek Sus
1h28:40.347s
Toni Söyrinki
3:23.791s
Michael Keeney
1:33.106s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
69 14 Alpo Kaakinen
1h39:41.277s
Max Watson
3:09.046s
Yug Desai
1:35.153s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung