Indianapolis

Strecke Technische Daten
Ort: Vereinigte Staaten Leistung: 10
Datum: Nicht im Kalender Handhabung: 9
Renndistanz: 306.6km Beschleunigung: 11
Runden: 73 Anpressdruck: Niedrig
Rundenlänge: 4.2 km Überholen: Leicht
Ø Geschwindigkeit: 212.6 km/h Härte Aufhängung: Medium
Zahl GPs: 19 Benzinverbrauch: Hoch
Anzahl der Kurven: 13 Reifenverschleiß: Medium
Zeitverlust durch Boxengasse: 25.5s Gripniveau: Hoch
Kategorie: Ex F1
Rekorde
View best qualifying laps of all managers
Saison Beste Qualifying Runde
S52, R17
Mai 6, 2016
Ioannis Dimitroglou 1:11.428s
Saison Master
S56, R11
Dez 21, 2016
Ayman Daher 1:12.656s
Saison Pro
S66, R12
Sep 18, 2018
Andrea Carnevali 1:13.396s
Saison Amateur
S66, R12
Sep 17, 2018
Ivan Lukovkin 1:14.795s
Saison Rookie
S52, R17
Mai 6, 2016
Luciano Sousa 1:17.717s
View best race laps of all managers
Saison Streckenrekord
S56, R11
Dez 23, 2016
Ioannis Dimitroglou2 1:11.121s
Saison Master
S69, R8
Mär 19, 2019
Ivan Lukovkin 1:12.145s
Saison Pro
S52, R17
Mai 6, 2016
Mairo Toom 1:12.819s
Saison Amateur
S52, R17
Mai 6, 2016
Helga Heinävesi 1:14.006s
Saison Rookie
S52, R17
Mai 6, 2016
Seldon Nile 1:15.324s
Beschreibung

Der 1909 errichtete Indianapolis Motor Speedway ist berühmt für das 500 Meilen Rennen. Abgesehen von kurzen Auszeiten während der Weltkriege wird das "Größte Spektakel des Rennsports" seit 1911 auf der Zweieinhalb Meilen langen Ovalstrecke ausgetragen.

In den 1950ern zählten die hier erreichten Punkte sogar zur Formel 1 Weltmeisterschaft. Trotzdem traten nur selten reguläre Formel 1 Fahrer hier an.

Das erste Rennen abseits der berühmten "Indy 500" seit 1916 wurde im Jahr 1994 ausgetragen: Die "Brickyard 400" der NASCAR Serie. Ein Wegbereiter für die Ankunft der Formel 1 im Jahr 2000.

Die Formel 1 Strecke benützt eine Steilkurve des legendären Ovalrennens, führt aber die meiste Zeit entlang eines Straßenkurses im so genannten Infield in der Mitte der Ovalstrecke.

Die Formel 1 kehrte erstmals seit 1991 wieder in die USA zurück. Das erste Rennen auf der neuen Strecke war ein voller Erfolg mit mehr als 200.000 Besuchern. Auch im Jahr darauf waren es fast so viele bei der ersten großen Veranstaltung in den USA nach den Terrorangriffen im September 2001.

Der Grand Prix der USA hat während seiner Zeit in Indianopolis für Kontroveren gesorgt. Im Jahr 2002 schenkte der fünfmalige Sieger Michael Schumacher den Sieg seinem Teamkollegen Rubens Barrichello. Der Tiefpunkt war im Jahr 2005 erreicht, als gleich sieben Teams ihren Start zurückzogen. Die sieben Teams, die Michelin-Reifen benutzten, waren aus Sicherheitsgründen angewiesen worden, am Rennen nicht teilzunehmen. Das Rennen, an dem nur sechs Autos teilnahmen, hat der Popularität der Formel 1 in den USA geschadet.

Der Streckenverlauf ist entgegen der "Indy 500" Tradition im Uhrzeigersinn.

Geschichte
Saison Rennen Sieger Pole Position Schnellste Rennrunde
1 6 Nikolay Ivanov
1h50:46.753s
Manuel Gonzalez
3:04.605s
Petar Totev
1:18.867s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
2 17 Mariano Sabanes
1h35:07.935s
Mariano Torregomez
2:29.214s
Mariano Torregomez
1:15.530s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
4 15 Petar Totev1
1h35:50.253s
Petar Totev1
2:33.157s
Petar Totev1
1:17.116s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
6 9 Leandro Sereno
1h35:31.996s
Peter Helcmanovsky
2:30.732s
Cristian Iorga1
1:16.237s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
8 1 Maxim Kotov1
1h31:22.510s
Maxim Kotov1
2:24.533s
Maxim Kotov1
1:12.613s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
9 13 Maxim Kotov2
1h31:35.839s
Maxim Kotov2
2:26.614s
Gatis Laugalis1
1:12.573s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
11 16 Martynas Molneris
1h47:19.621s
Martynas Molneris
2:52.603s
Jari Aareskoski
1:26.269s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
14 16 Heidi Aareskoski
1h32:52.729s
Heidi Aareskoski
2:29.203s
Heidi Aareskoski
1:14.516s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
16 15 Vladimir Islentiev2
1h33:16.953s
Vladimir Islentiev2
2:40.076s
Jari Aareskoski2
1:14.692s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
22 12 Edvinas Pranculevicius1
1h31:23.234s
Edvinas Pranculevicius1
2:26.740s
João Monteiro
1:12.831s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
29 3 Justinas Smyšliajevas3
1h30:18.415s
Toygun Senler3
2:24.653s
Mindaugas Sarocka
1:12.529s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
37 8 Rimantas Sagatas2
1h31:28.124s
João Monteiro1
2:24.545s
Rimantas Sagatas2
1:12.747s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
42 3 Rimantas Sagatas2
1h32:27.723s
Vsevolod Demydov2
2:34.628s
Vsevolod Demydov2
1:12.176s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
48 1 Christos Bobolis
1h30:25.040s
Christos Bobolis
2:24.875s
Christos Bobolis
1:12.831s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
52 17 Ioannis Dimitroglou
1h30:27.607s
Ioannis Dimitroglou
2:25.199s
Ioannis Dimitroglou
1:11.684s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
56 11 Ioannis Dimitroglou2
1h30:36.285s
Justinas Smyšliajevas4
2:25.292s
Ioannis Dimitroglou2
1:11.121s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
62 6 Róbert László
1h42:38.530s
Jakab Zoltan
2:45.506s
Róbert László
1:21.769s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
66 12 Łukasz Dudek
1h41:00.609s
Radek Sus
2:35.690s
Łukasz Dudek
1:12.987s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
69 8 Radek Sus
1h29:25.870s
Radek Sus
2:26.223s
Alpo Kaakinen
1:11.167s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung