Adelaide

Strecke Technische Daten
Ort: Australien Leistung: 8
Datum: Jun 11, 2019 Handhabung: 9
Renndistanz: 298.6km Beschleunigung: 10
Runden: 79 Anpressdruck: Medium
Rundenlänge: 3.78 km Überholen: Hart
Ø Geschwindigkeit: 193.33 km/h Härte Aufhängung: Medium
Zahl GPs: 24 Benzinverbrauch: Niedrig
Anzahl der Kurven: 12 Reifenverschleiß: Medium
Zeitverlust durch Boxengasse: 19.5s Gripniveau: Niedrig
Kategorie: Ex F1
Rekorde
View best qualifying laps of all managers
Saison Beste Qualifying Runde
S45, R15
Feb 6, 2015
Roland Postle1 1:09.761s
Saison Master
S39, R16
Jan 10, 2014
Marek Hajnrych 1:12.103s
Saison Pro
S48, R15
Aug 14, 2015
Victor Ramirez 1:12.789s
Saison Amateur
S5, R1
Jul 17, 2007
Radoslaw Skibinski 1:14.534s
Saison Rookie
S48, R15
Aug 14, 2015
Josh Clark 1:17.361s
View best race laps of all managers
Saison Streckenrekord
S64, R8
Mai 1, 2018
Radek Czech1 1:10.381s
Saison Master
S57, R10
Feb 21, 2017
Dmitry Kuznetsov 1:11.117s
Saison Pro
S64, R8
Mai 1, 2018
Tiago Mendes 1:12.074s
Saison Amateur
S57, R10
Feb 21, 2017
Toms Polis 1:13.704s
Saison Rookie
S36, R16
Jun 21, 2013
Wellington Nascimento 1:15.254s
Beschreibung

Der Straßenkurs in Adelaide war erstmals im Jahr 1985 Austragungsort der Formel 1. Die Strecke führt rund um die Victoria Pferderennbahn. Traditionell war Adelaide das letzte Rennen der Saison: üblicherweise herausragend organisiert. Ungewöhnlich für Straßenkurse ist die lange Gerade in Adelaide, die erstaunliche Höchstgeschwindigkeiten ermöglicht. Eine anspruchsvolle Kurvenkombination bei einem ehemaligen Früchte-Lagerhaus hat den amüsanten Spitznamen "Banane" bekommmen. Die Streckencharakteristik wird auch durch eine Reihe 90-Grad-Kurven geprägt, wo die Autos von einer Straße in die nächste abbiegen. Wie auf jedem Stadtkurs sind Auslaufzonen Mangelware. Dadurch wird jeder Fahrfehler bestraft und kann in einer Absperrung enden.

Unvergessen ist das Rennen 1986, als Mansell, Piquet und Prost mit Titelchancen zum Saisonfinale kamen. 19 Runden vor Schluss platzte Mansells linker Hinterreifen: der spektakuläre Unfall beendete seine Titelträume. Sein Team holte den Teamkollegen Piquet sicherheitshalber zum Reifenwechsel an die Box um ihm ein ähnliches Schicksal zu ersparen. Prost fuhr ohne Reifenwechsel weiter, gewann das Rennen und damit auch die Weltmeisterschaft. Es sollte bis 2007 das letzte Mal bleiben, in dem gleich drei Piloten im letzten Rennen die Chance auf den Titel hatten.

Der Grand Prix von Australien in Adelaide 1991 ging als kürzestes Rennen ebenfalls in die Formel 1 Geschichte ein. Das Rennen musste wegen heftigen Regenfällen schon nach 14 Runden abgebrochen werden. Der zu diesem Zeitpunkt führende Ayrton Senna wurde zum Sieger erklärt.

Das Saisonfinale 1994 nahm ein spektakuläres Ende. Adelaide war der Schauplatz, an dem Michael Schumacher seinen ersten Weltmeistertitel holte. Nach einer kontrovers diskutierten Kollision mit seinem Rivalen Damon Hill konnte er seinen mageren Vorsprung von nur 1 Punkt in der Weltmeisterschaft verteidigen.

1996 wurde der Grand Prix von Australien nach Melbourne verlegt. Seitdem ist Australien nicht mehr Schlusspunkt der Formel 1 Saison, sondern meist das Eröffnungsrennen.

Geschichte
Saison Rennen Sieger Pole Position Schnellste Rennrunde
4 1 Petar Totev1
1h39:01.931s
Petar Totev1
2:24.691s
Petar Totev1
1:13.731s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
5 1 Maxim Kotov
1h38:38.528s
Maxim Kotov
2:23.925s
Maxim Kotov
1:13.053s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
7 5 Maxim Kotov
1h43:20.609s
Maxim Kotov
2:30.461s
Maxim Kotov
1:15.735s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
9 2 Maxim Kotov2
1h39:00.933s
Maxim Kotov2
2:26.817s
Maxim Kotov2
1:13.593s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
11 13 Jari Aareskoski
1h36:26.177s
Vladimir Islentiev2
2:23.070s
Jari Aareskoski
1:11.290s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
14 4 Junior Almeida
1h38:25.886s
Jari Aareskoski2
2:35.200s
Heidi Aareskoski
1:12.088s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
15 Teststrecke Total test laps: 678562
Your test laps: ???
- Joana Monteiro
1:09.103s
Vergangene Test-Sessions
Testergebnisse
17 1 Jari Aareskoski3
1h37:38.394s
Jari Aareskoski3
2:22.335s
Jari Aareskoski3
1:12.380s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
21 8 João Monteiro
1h51:03.458s
Edvinas Pranculevicius
2:35.453s
Edvinas Pranculevicius
1:13.041s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
25 14 Zdenek Hladik2
1h36:37.787s
Zdenek Hladik2
2:33.690s
Zdenek Hladik2
1:11.785s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
28 9 Justinas Smyšliajevas2
1h39:20.440s
Evaldas Ruseckas
2:22.745s
Toygun Senler3
1:11.725s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
31 6 Rimantas Sagatas
1h37:54.158s
Rimantas Sagatas
2:25.364s
Atis Praudins
1:12.306s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
34 1 Leandro Sereno4
1h49:22.060s
Toygun Senler4
2:22.911s
Sergey Tuzhilov
1:12.628s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
36 16 Leandro Sereno5
1h37:19.776s
João Monteiro
2:32.741s
Vsevolod Demydov
1:11.887s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
38 Teststrecke Total test laps: 1639571
Your test laps: ???
- Heite Schaumann
1:10.687s
Vergangene Test-Sessions
Testergebnisse
39 16 Leandro Sereno6
1h45:42.032s
Leandro Sereno6
2:22.223s
Rimantas Sagatas2
1:11.677s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
42 14 Alexey Manukalov
1h51:01.431s
Frederico Neves
2:33.875s
Roland Postle
1:13.125s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
45 15 Roland Postle1
1h36:44.873s
Roland Postle1
2:19.917s
Leandro Sereno6
1:10.999s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
48 15 Zdenek Hladik3
1h48:45.579s
Frederico Neves1
2:34.339s
Roland Postle3
1:13.040s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
50 14 Roland Postle3
1h44:06.570s
Roland Postle3
2:32.726s
Jani Syrjäläinen
1:11.869s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
51 1 Roland Postle4
1h36:56.577s
José Abi Jaudi
2:22.490s
Zsolt Rizsányi
1:11.653s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
54 12 Aleksey Odegov
1h37:33.486s
Evaldas Ruseckas
2:21.935s
Michael Keeney
1:11.126s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
57 10 Florencia Caro
1h37:01.219s
Florencia Caro
2:24.680s
Jarosław Nowacki
1:10.713s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
58 Teststrecke Total test laps: 1574092
Your test laps: ???
- Janne Väänänen
1:10.985s
Vergangene Test-Sessions
Testergebnisse
61 14 Róbert László
1h49:41.788s
Róbert László
2:45.808s
Róbert László
1:20.356s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
63 Teststrecke Total test laps: 1603499
Your test laps: ???
- Niklas Sörén
1:10.705s
Vergangene Test-Sessions
Testergebnisse
64 8 Roland Postle5
1h36:36.807s
Roland Postle5
2:35.176s
Radek Czech1
1:10.381s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
68 3 Róbert László1
1h50:12.085s
Jens Frostrup
2:45.542s
Róbert László1
1:20.286s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung