Sakhir

Strecke Technische Daten
Ort: Bahrain Leistung: 16
Datum: Nicht im Kalender Handhabung: 11
Renndistanz: 308.5km Beschleunigung: 9
Runden: 57 Anpressdruck: Niedrig
Rundenlänge: 5.412 km Überholen: Normal
Ø Geschwindigkeit: 241.92 km/h Härte Aufhängung: Weich
Zahl GPs: 29 Benzinverbrauch: Sehr hoch
Anzahl der Kurven: 14 Reifenverschleiß: Medium
Zeitverlust durch Boxengasse: 25.5s Gripniveau: Sehr hoch
Kategorie: F1
Rekorde
View best qualifying laps of all managers
Saison Beste Qualifying Runde
S69, R11
Mär 29, 2019
Roland Postle6 1:21.982s
Saison Master
S69, R11
Mär 28, 2019
Carlos Esparza 1:22.807s
Saison Pro
S65, R16
Jul 30, 2018
David Jones-Winkley 1:23.984s
Saison Amateur
S43, R13
Sep 23, 2014
Shane Ferguson 1:25.785s
Saison Rookie
S46, R12
Mär 31, 2015
Josh Clark 1:28.552s
View best race laps of all managers
Saison Streckenrekord
S58, R7
Apr 14, 2017
Sergey Seravin 1:20.541s
Saison Master
S69, R11
Mär 29, 2019
Carlos Esparza 1:21.710s
Saison Pro
S52, R7
Apr 1, 2016
Ivan Andjelic 1:23.059s
Saison Amateur
S10, R17
Aug 29, 2008
Daneks Britāls 1:24.234s
Saison Rookie
S46, R12
Mär 31, 2015
Dávid Guti 1:26.595s
Beschreibung

Diese Rennstrecke liegt in der Wüste, außerhalb der Hauptstadt Manama. Sie wurde 2004 errichtet und ist eine der modernsten im Formel 1 Kalender. Die Architektur - sagt man - spiegelt arabische Motive wieder. Treibende Kraft hinter dem Bau der Strecke war der Kronprinz von Bahrain, ein Motorsportfan und Ehrenpräsident der Bahrain Motor Federation. Die Strecke selbst wurde von Hermann Tilke designt, die Kosten wurden auf 150 Millionen Dollar geschätzt.

Beim Debütrennen 2004 kam das kühle Wetter den Ferraris und ihren Bridgestone-Reifen entgegen. Michael Schumacher führte einen Doppelsieg an, mit 30 Sekunden Vorsprung auf die Herausforderer. Im Jahr darauf war der spätere Champion Fernando Alonso hier erfolgreich.

Ähnlich wie schon beim Kurs in Zandvoort an der niederländischen Küste, gab es hier Bedenken, dass Wüstensand während des Rennens auf die Strecke geweht werden könnte. Die Streckenverantwortlichen versuchen das so weit es geht zu verhindern, indem sie die umliegenden Sanddünen mit klebrigem Spray behandeln.

Für die Teams ist es eine große Herausforderung, den feinen Sand von den Motoren fernzuhalten. Außerdem kann feiner Sand auf dem Asfalt die Reifenwahl knifflig machen. Für die Fahrer gibt es auf dem Kurs wenig optische Anhaltspunkte in der weiten Landschaft: das macht es ihnen schwierig, sich Bremspunkte einzuprägen.

Geschichte
Saison Rennen Sieger Pole Position Schnellste Rennrunde
3 17 Petar Totev
1h23:27.080s
Petar Totev
2:48.791s
Petar Totev
1:25.497s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
4 3 Petar Totev1
1h25:12.183s
Vaidotas Valiukas
2:53.764s
Petar Totev1
1:27.443s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
6 2 Georgi Georgiev
1h23:43.413s
Valentino Barosso
2:48.030s
Cristian Iorga1
1:25.834s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
7 4 Cristian Iorga1
1h24:11.103s
Ivan Mishinev
2:53.430s
Cristian Iorga1
1:27.007s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
8 13 Maxim Kotov1
1h29:56.631s
Edvinas Pranculevicius
3:07.117s
Jari Aareskoski
1:25.483s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
10 17 Leandro Sereno
1h20:36.791s
Leandro Sereno
2:44.742s
Leandro Sereno
1:22.341s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
12 2 Jari Aareskoski
1h20:40.105s
Jari Aareskoski
2:45.865s
Jari Aareskoski
1:22.181s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
13 16 Jari Aareskoski1
1h21:38.058s
Jari Aareskoski1
2:48.388s
Jari Aareskoski1
1:23.726s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
14 6 Heidi Aareskoski
1h25:16.146s
Heidi Aareskoski
3:02.352s
Heidi Aareskoski
1:25.044s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
17 3 Jari Aareskoski3
1h21:41.153s
Jari Aareskoski3
2:48.330s
Jari Aareskoski3
1:23.921s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
19 1 Vladimir Islentiev2
1h21:01.082s
Toygun Senler1
2:46.598s
Toygun Senler1
1:23.123s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
21 16 Zdenek Hladik
1h21:19.288s
Nuno Vicente
2:49.570s
Zdenek Hladik
1:23.816s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
25 3 Edvinas Pranculevicius2
1h21:15.843s
Zdenek Hladik2
2:48.044s
Zdenek Hladik2
1:23.204s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
28 1 Justinas Smyšliajevas2
1h31:20.266s
Toygun Senler3
3:08.611s
Justinas Smyšliajevas2
1:34.357s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
30 10 Leandro Sereno2
1h21:16.952s
Leandro Sereno2
2:47.140s
Leandro Sereno2
1:23.293s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
33 8 Rimantas Sagatas1
1h22:38.785s
Ioannis Dimitroglou
2:59.265s
Mindaugas Sarocka
1:23.390s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
35 17 Vsevolod Demydov
1h32:10.744s
João Monteiro
3:09.706s
Christer Andersson
1:35.174s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
38 15 Vsevolod Demydov
1h21:21.090s
Ian Lynch
2:47.538s
Ian Lynch
1:23.303s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
41 2 Christos Bobolis
1h21:05.640s
Christos Bobolis
2:47.527s
Alexander Ilyin
1:23.030s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
43 13 Ian Lynch
1h21:08.928s
João Monteiro1
2:47.447s
Ian Lynch
1:23.393s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
46 12 Devashis Tamhane
1h21:26.950s
Roland Postle2
2:48.109s
Devashis Tamhane
1:23.606s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
48 11 Christos Bobolis
1h20:53.474s
Christos Bobolis
2:46.926s
Vsevolod Demydov2
1:23.274s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
49 6 Christos Bobolis1
1h25:11.823s
Vsevolod Demydov2
2:46.737s
Vsevolod Demydov2
1:23.053s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
52 7 Roland Postle4
1h21:20.107s
Jukka Sireni
2:46.340s
Ioannis Dimitroglou
1:22.529s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
58 7 Justinas Smyšliajevas4
1h20:57.456s
Florencia Caro
2:45.408s
Sergey Seravin
1:20.541s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
61 2 Alexei Malkin
1h30:52.510s
Vladimir Islentiev2
3:12.038s
Jakab Zoltan
1:22.572s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
64 1 Roland Postle5
1h20:41.070s
Theodosis Vogiatzis
2:45.499s
Łukasz Dudek
1:21.049s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
65 16 Toni Söyrinki
1h25:29.569s
Theodosis Vogiatzis
2:46.334s
Manuel João
1:22.058s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung
69 11 Róbert László2
1h20:08.164s
Roland Postle6
2:45.177s
Róbert László2
1:20.767s
Qualifyingergebnisse
Rennzusammenfassung | Rennwiederholung