Mängija andmed: Michael Zenger

GPRO Andmed

Pilt
Toeta GPRO edasist arendamist saades ise toetajaks!
Kiiver
Auto kujundus
Jordan EJ10 - 2000
Nimi:Michael Zenger
Riik: Saksamaa
Sugu:Mees
Liitunud:30 Okt, 2014
Viimane tegevus: Eile 08:44:17
Foorumi postitusi:2  (Vaata postitusi)
Statistika
GPRO Tiitlid: 0
GP-de arv:7 (681)
Punkte kogutud:0 (1341)
Võidud:0 (28)
Poodiumid:0 (101)
Parim stardikoht:0 (33)
Kiireim ring:0 (34)
Keskm pts/sõit: 0 (1.97)
Sertifikaat: Mängija on edukalt sooritanud GPRO sertifikaadi testi! (13 Jaan, 2015)
Saavutused:

31% avatud

(112/365)
Raja statistika  |  Sõidu resümee

Kontaktandmed

E-mail: Salastatud
Postkast: Saada privaatne kiri Michael Zenger Saada privaatne kiri
Sõbralist: Logi sisse, et see mängija sõbraks lisada
 Facebook:
 Twitter:
 Skype:-

Faktid

Esimene GP: Hooaeg 44, Sõit 6
Sisenemise korrad:6671
GPRO-s oldud aeg:1176.3 tundi
Pikkus:-
Kaal:-
Sünnipäev: -
Sünnikoht:-
Elukoht:-
Suhte olukord:Abielus

Mängu andmete ülevaade

Grupp:Pro - 18
Hooaja koht:26
Raha: $?.???.???
Sõitja: Rinaldo Bobbi (145)
Teh D: Andrew Dunn (78)
Personali üldnäitaja:21
Rehvid: Avonn
Tiimi nimi: GPRO F1 Germany
Tiimi positsioon:155
Tiimi punktid:130.0667

Sponsorid

ADM (A70) - 16 sõitu
Café of Colombia (A68) - 8 sõitu
France Telecomms (A70) - 8 sõitu
Citex (P8) - 6 sõitu
-
  • Mängija karjäär
  • Mängija ajalugu
  • Saavutused
  • Tiimi ajalugu
  • Sõitjate ajalugu
  • Muu statistika
  • Muu info
Michael Zenger karjäär (Viimati uuendatud: 8 Mai 2016, 13:52:22)
Saison 44 (Roo)
In meiner ersten GPRO-Saison fuhren Alice Wheldon und Emanuele Liuzzi für mich. Neben ersten Erfahrungen konnten sie 8 Punkte holen.
-> Tabellenplatz 16 / 8 Punkte

Saison 45 (Roo)
Für die zweite Saison in der Rookie-Klasse verpflichtete ich Ben Priaulx. Er holte 2 Siege und 57 Punkte. Im Hinblick auf einen Aufstieg in die Amateur-Klasse wurde Ben in den letzten zwei Rennen durch A.J. Fleming ersetzt, welcher weitere 7 Punkte einfuhr.
-> Tabellenplatz 4 / 64 Punkte

Saison 46 (Ama)
Die erste Saison in der Amateur-Klasse war schwierig. Nach 3 Rennen am Ende des Feldes wurde A.J. Fleming durch Sarah Galicia ersetzt. Mit ihr lief es etwas besser und sie konnte zwei zehnte Plätze holen. Im letzten Rennen wurde Guy Walker verpflichtet, welcher gleich 3 Punkte einfahren konnte. Aus finanziellen Gründen folgte aber trotz des kleinen Erfolgs wieder der Abstieg in die Rookie-Klasse.
-> Tabellenplatz 25 / 3 Punkte

Saison 47 (Roo)
Guy Walker blieb für den Neustart in Rookie erhalten. In den ersten 7 Rennen fuhr er 2 Podien und 17 Punkte ein. Nun wurde ein junger Rohdiamant verpflichtet: Loic Abadie fuhr daraufhin 2 Siege und 59 Punkte ein. In der durchaus gut besetzten Gruppe R-372 reichte das für Platz 4 und erneuten Aufstieg zu den Amateuren.
-> Tabellenplatz 4 / 76 Punkte

Saison 48 (Ama)
Zurück in der Amateur-Klasse sammelte Loic Abadie zuerst nur Erfahrungen, später auch Punkte. Die letzten 5 Saisonrennen wurden alle in der Top10 beendet und Loic hat sich bei den Amateuren fest etabliert.
-> Tabellenplatz 13 / 9 Punkte

Saison 49 (Ama)
In einer weiteren Amateur-Saison konnte Loic Abadie besonders im Regen brillieren. 3 Podien waren dabei die größten Erfolge.
-> Tabellenplatz 7 / 31 Punkte

Saison 50 (Ama)
Die dritte Amateur-Saison war gezeichnet von besonders harter Konkurrenz. Loic konnte erneut 3 Podien holen, sowie eine schnellste Rennrunde. Leider konnte er etwas weniger Punkte als in der vorherigen Saison einfahren.
-> Tabellenplatz 9 / 28 Punkte

Saison 51 (Ama)
Gut aufgestellt mit einem zum Profifahrer herangereiften Loic Abadie waren die ersten 7 Rennen ein voller Erfolg: 2 Siege und 40 Punkte können sich sehen lassen. Nach Vertragsende mit Loic begann ab Rennen 8 ein neues Kapitel mit Fabrizio Martini. Er konnte 3 Podien und weitere 28 Punkte einfahren. Durch einen unverschuldeten Startunfall wurde ein möglicher Sieg und damit der Aufstieg in die Pro-Kategorie verschenkt.
-> Tabellenplatz 4 / 68 Punkte

Saison 52 (Ama)
Fabrizio Martini hat sich den Titel geholt, wobei die Entscheidung erst im letzten Rennen gefallen ist. Er konnte drei Mal gewinnen und fuhr bis auf drei Rennen immer in die Punkte
-> Tabellenplatz 1 / 87 Punkte

Saison 53 (Pro)
Ein neues Abenteuer bei den Profis beginnt!